Sudan - Reiseinformationen

Der Sudan ist eines der ärmsten Länder Afrikas und bisher noch nicht touristisch erschlossen. Wir sind bemüht, Ihnen einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen. Perfektion dürfen Sie trotzdem nicht erwarten. Selbstverständlich sollten Sie sich als Gast in einem islamisch geprägten Land den Verhaltensregeln anpassen. Angeraten wird weite, Arme und Beine bedeckende Kleidung. Eine Kopfbedeckung ist nicht erforderlich, aber gegen Sonne und Staub gelegentlich sinnvoll. Essen, Trinken und Rauchen in der Öffentlichkeit im Fastenmonat Ramadan während der Tagesstunden ist verpönt.

Klima

In der Nähe des Äquators gelegen, gilt der Sudan als eines der heißesten Länder der Welt. Hauptsaison sind die Wintermonate zwischen November und April. Die Sommermonate zwischen April und Oktober sind sehr heiß und die zum Teil heftigen Sandstürme im Juli/August schränken die Sicht stark ein. In den Monaten November bis Januar kann es gelegentliche Regengüsse geben. Beste Reisezeit für Großfisch ist Januar bis März.

Zeitverschiebung

Im Winter MEZ+1 und im Sommer MEZ

Medizinische Hinweise

Die medizinische Versorgung im Lande ist mit der in Europa nicht zu vergleichen. Oft fehlen europäisch ausgebildete, Englisch oder Französisch sprechende Ärzte. Ein ausreichender, weltweit gültiger Krankenversicherungsschutz und eine zuverlässige Reiserückholversicherung werden daher dringend empfohlen. Impfungen sind keine vorgeschrieben, folgende Impfungen sind allerdings empfehlenswert: Tetanus, Keuchhusten (Pertussis), Poliomyelitis (Kinderlähmung) und Hepatitis A, bei Landaufenthalt zusätzlich Malaria, Diphtherie und Gelbfieber. Bitte erkundigen Sie sich vor Abreise bei Ihrem Arzt oder in einem Tropeninstitut.

Sprache

Die offizielle Landessprache ist Arabisch. Daneben existieren viele weitere afrikanische Dialekte. Als Tourist kann man sich sehr gut in Englisch verständigen.

Währung

Sudanesisches Pfund (7 SDG = 1 €). Kreditkarteneinsatz ist zurzeit noch nicht möglich. Auch Geldautomaten existieren noch nicht. Reisende sollten in jedem Fall auf andere Zahlungsmittel zurückgreifen können. An Bord der Royal Emperor ist Kreditkartenzahlung gegen Gebühr möglich.

Transfer/Ankunft

Nach der Ankunft erwartet Sie der Mitarbeiter unserer Agentur und wird alles für Sie organisieren.

Flugrückbestätigung

Ihre Rückflugbestätigung übernimmt die Reiseleitung. Wir weisen darauf hin, dass Sie selbst ausschließlich dafür verantwortlich sind, dass die Rückbestätigung des Fluges durchgeführt wird. Alle Nachteile einer Verletzung dieser Obliegenheit gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers.

Gut zu Wissen

Kleidung: In der Wintersaison ist es tagsüber angenehm warm, nachts kann die Temperatur schon mal auf 8 °C sinken. Warme Pullis, eine Windjacke, Mütze oder Stirnband und ein Neopren-Anzug von 5-7 mm gehören ins Gepäck. Im Sommer bringt der Wind nicht immer die erwünschte Abkühlung, leichte Baumwollkleidung und ein Neoprenanzug von 3 mm, höchstens 5 mm, sind empfehlenswert.
Verhalten in der Öffentlichkeit: Als Gast sollte man sich in den islamisch geprägten Gebieten von Sudan den Verhaltensregeln anpassen. Empfohlen wird weite, Arme und Beine bedeckende Kleidung, die auch gegen Moskitoattacken schützt. Kopfbedeckung ist nicht erforderlich, aber gegen Sonne und Staub gelegentlich sinnvoll. Essen, Trinken und Rauchen in der Öffentlichkeit im Fastenmonat Ramadan während der Tagesstunden ist verpönt.

 

Sudan: Einreisebestimmungen & Länderinformationen