Malediven - Reiseinformationen

Die Malediven sind ein Naturphänomen und Taucher wissen das schon lange: rund 99 Prozent der Landschaft im Indischen Ozean liegt unter Wasser in einer Traumwelt. Das verbleibende Prozent setzt sich aus immerhin 1191 Inseln zusammen, von denen nur 200 bewohnt sind. Die meisten der bewohnten Inseln haben eine üppige, tropische Vegetation. Auf den unbewohnten Inseln, von denen einige nur Sand- oder Korallenbänke sind, wächst niedriges Gebüsch. Alle Inseln sind von Riffen umgeben, die die flachen Lagunen einschließen. Hunderte dieser Inseln bilden jeweils zusammen mit anderen Korallenbänken ein Atoll, das eine große Lagune umgibt. Keine der Inseln liegt höher als 2 m über dem Meeresspiegel. Gegenwärtig sind etwa 100 Inseln touristisch erschlossen.

Klima

Heißes, tropisches Klima. Es gibt zwei Monsune, den Südwest-Monsun von Mai bis Oktober und den Nordost-Monsun von November bis April. Der Südwest-Monsun bringt normalerweise im Juni und Juli Wind und Regen. Die Temperaturen fallen nachts selten unter 25C. Die beste Urlaubszeit ist zwischen November und April.

Ortszeit

MEZ + 4. Keine Sommer-/Winterzeitumstellung auf den Malediven. Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter +4 Std. und im Sommer +3 Std.

Impfungen und Gesundheit

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Standardimpfungen Tetanus und Hepatitis A und B sollten vorhanden sein. Eine Malaria-Prophylaxe ist nicht notwendig. Lassen Sie sich vor Abreise von Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut in Ihrer Nähe über die aktuellen Bestimmungen beraten.

Sprache

Maldivisch Dhivehi (Singhalesische Sonderform), Elu und Englisch sind Verkehrssprachen. Deutsch, Italienisch oder Französisch wird vereinzelt gesprochen.

Währung/Devisen

Eine Maledivische Rufiyaa (MVR) = 100 Laari. Auf den Inseln wird jedoch immer in US$ abgerechnet. Kreditkarten sowie Traveller Checks werden fast überall akzeptiert, jedoch fallen z.T. erhebliche Gebühren an.

Ankunft/Transfers

Viele Inseln bieten den Transfer mit dem Wasserflugzeug an. Auf den Malediven herrscht Nachtflugverbot, deshalb können diese Transfers nur tagsüber durchgeführt werden. Für die Transferflüge sind 20 kg (+ 5 kg Handgepäck) Gepäck frei. Für weiteres (Tauch)-Gepäck werden etwa 2 bis 3 US$ pro Kilogramm berechnet. Auf Grund der strengen Gewichtsbegrenzung kann es durchaus mal vorkommen, dass Übergepäck erst mit dem nächsten Flug auf die Insel nachgeliefert wird. Falls Sie besonders viel Gepäck haben, ist es ratsam, vor dem Rückflug die Hotelrezeption vorab zu informieren.

Flugrückbestätigung

Bitte lassen Sie sich Ihren Rückflug an der Hotelrezeption rückbestätigen.

Tauchen

Aufgrund der abwechslungsreichen Tauchplätze und der faszinierenden Schönheit der Unterwasserwelt zählen die Malediven zu den besten Tauchzielen der Welt. Die Sicht in dem klaren Wasser ist teilweise bis zu 50 Meter weit und es herrschen ganzjährig  warme Temperaturen. Viele der Inseln haben ein eigenes Hausriff, was den Tauchgang bequem vom Strand aus möglich macht.

Gut zu wissen

Mentalität: Die Malediver sind als sehr stolz, verletzlich und zurückhaltend aber auch als freundlich, ehrlich und vertrauensvol einzuschätzen. Ihre Frühlichkeit wirkt ansteckend.
Kombinationen: Gerne können Sie Inseln kombinieren. Die Transfers finden entweder mit dem Airtaxi oder dem Speedboot statt.
Internet/E-Mail: In der Hauptstadt Male gibt es ein Internetcafé und beinahe alle Hotel und Resorts verfügen über E-Mail- oder auch Internetzugang. Internetanbieter ist Dhiraagu (Internet www.dhiraagu.com.mv)
Nebenkosten: Die Nebenkosten sind auf den Maldiven relativ hoch, da fast alle Lebensmittel importiert werden müssen.
Kleidung: Es wird leichte Baumwollkleidung getragen, da durchgehend Temperaturen zwischen 30-33°C herrschen.
Religion: Die Malediven sind zu 100% moslemisch. FKK sowie „oben ohne“ sind auf den Malediven verboten. Bei Nichteinhaltung drohen hohe Geldstrafen.
Trinkgeld: In den Lokalen sind ca. 10% des Preises üblich, auf den Flughäfen für die Kofferträger ca. 1 US$ pro Gepäckstück. Auch in den Hotels freut man sich über ein Trinkgeld.