Sipadan Kapalai Dive Resort - Video
Stelzen heben die Bungalows des Kapalai Island Resorts über das Wasser. Auf der Terrasse, vor der Hütte sitzend, erhebt man sich über das Wasser, niemals aber über die Natur, die sich von hier aus nicht nur beobachten lässt, sondern zum Mitleben einlädt.

Auf Stelzen gebaut


Anreise und Lage:
Die Anreise geht mit Malaysian Airlines über Kuala Lumpur und Kota Kinabalu nach Tawau. Von dort sind es dann noch 70 Minuten mit einem klimatisierten Minibus nach Semporna und 40 Minuten mit einem Speedboot nach Kapalai. Lediglich 15 Bootsminuten von Sipadan entfernt liegt das Resort auf einer Sandbank.

Klima und beste Reisezeit: Borneo hat ein feuchtheißes Tropenklima mit Nordost- und Südwestmonsun, aber ohne deutliche jahreszeitliche Schwankungen. Die Temperaturen liegen im ganzen Jahr zwischen 22°C in der Nacht und 34°C am Tage. Es gibt keine ausgeprägte Trockenzeit oder Regenzeit.

Stelzen heben die Bungalows des Kapalai Island Resorts über das Wasser. Auf der Terrasse, vor der Hütte sitzend, erhebt man sich über das Wasser, niemals aber über die Natur, die sich von hier aus nicht nur beobachten lässt, sondern zum Mitleben einlädt. Ruhe, Erholung und Tauchen sind die Hauptbeschäftigungen. Treffpunkt beider Resorts ist das Restaurant/Bar mit einladenden Sonnendecks, Liegen und ganz viel Meerblick. Souvenirs und andere Kleinigkeiten sind im Hotelshop erhältlich. W-LAN gibt's gegen gegen Gebühr. Kundenerfahrung: Rechnen Sie für mehrere Pakete über drei 3 Tage verteilt 12,- Euro ein.

Überall Stege
Am Restaurant
Bungalow Interieur


Unterkunft
: Kapalai präsentiert sich auf Stelzen. Die sehr geräumigen, 45 Wasserbungalows (Water Chalet Bungalows) sind schlicht, haben aber alles, was man für einen angenehmen Aufenthalt braucht: Badezimmer mit Dusche/WC, Ventilatoren, teilweise Klimaanlagen, einen großen Balkon/Terrasse.

Verpflegung: Vollpension in Buffetform. Die Küche ist landestypisch, bietet aber auch internationale Spezialitäten. 

Die großartigen Hausriffe (Mandarin Valley in Kapalai/Drop-Off in Sipadan) machen diesen Ort so interessant. Zudem werden täglich drei begleitete Bootsausfahrten und ein Nachttauchgang angeboten. Die Basen verfügen über Kompressoren, ausreichend Aluminium-Flaschen und Mietausrüstungen. Eigenes Equipment mitzunehmen wäre trotzdem nicht schlecht. In den Genuss der Beobachtung von Großfischen kommt man jedenfalls bei den Ausflügen nach Sipadan. Wichtig: am Abreisetag, auch wenn der Rückflug erst am nächsten Tag ist, kein Tauchen (24-Stunden-Regel).

Wichtiger Hinweis: Die tägliche Anzahl von Tauchern auf Sipadan ist auf 120 Personen begrenzt. Die täglichen 'permits' sind heiß begehrt und man bekommt sie nicht so einfach. Stellen Sie sich in jedem Falle darauf ein, dass Sie nicht täglich (manchmal sogar nur einmal pro Woche) nach Sipadan zum Tauchen kommen. Für die Beantragung der Genehmigung benötigen wir unbedingt Ihren Namen, Reisepassnummer, Geburtsdatum und Heimatadresse.

Sipadanschildkröte
Adlerrochen
Barakudaschwarm

Sport und Freizeit: Tauchen und Schnorcheln.

Besonderes: Beste Makro- oder Steilwandtauchgänge liegen nahe zusammen und können beliebig kombiniert werden. Alle umliegenden Tauchplätze können in Minuten erreicht werden.

Tauchpakete und Hotelangebote hier anfragen: info@slow-dive.de!
In Malaysia ist eine Touristensteuer zu bezahlen - die 10 RM pro Zimmer pro Nacht sind vor Ort fällig.