Moalboal: Sumisid Lodge

Die gemütliche Sumisid Lodge auf der Insel Cebu wurde 1981 als eine der ersten Lodges am lebhaften „Taucher-Mekka“ Panagsama Beach in Moalboal eröffnet. Sie liegt direkt neben dem „Seaquest Dive Center“ und hat eine tolle Aussicht auf den Ozean.

Die Inseln von Negros befinden sich direkt gegenüber. Krawatten sind übrigens nicht erwünscht, die Atmosphäre in ist locker und ungezwungen: Gäste tragen T-Shirts und Shorts.

Seaquest Dive Centre Moalboal
Die Basis von 'BJ', Seaquest Dive Centre


Anreise und Lage:
Flug nach Cebu und Weiterfahrt mit dem Taxi oder Minibus (circa 2,5 Stunden) nach Moalboal/White Beach an der Südwestküste Cebus. Zum White Beach zehn Minuten und nach Moalboal fünf Minuten.

Klima und beste Reisezeiten: Tropisch feuchtwarmes Klima ganzjährig, warm (im Schnitt 25°C nachts und 35°C tagsüber). Die heißeste Zeit ist von März bis Mai, die Regenzeit ist in Cebu nicht besonders stark ausgeprägt (von Juni bis Oktober).

Die Atmosphäre ist wohlig, das liegt auch an den beim Bau verwendeten Naturmaterialien wie Bambus und Holz. Gleich am Empfang fühlt man sich wohl und findet Rezeption, Safes und Bar. In der Lounge Area mit großer Tür zur Veranda werden die Mahlzeiten in Buffetform gereicht. Man sitzt, man isst, man entspannt, man genießt einen Drink oder geht an den Strand. Was es sonst noch gibt: Wäschereiservice, Schließfächer für Wertgegenstände und Telefon. Wireless Internet Verbindung gratis.

Zimmer der Sumisid Lodge
Sumisid Lodge, Badezimmer


Unterkunft
: Ausruhen kann man sich sehr gut in den einfach, aber zweckmäßig ausgestatteten 11 Zimmern der Sumisid Lodge. Im Erdgeschoß des zweistöckigen Gebäudes liegen fünf „Aircon-Zimmer“ mit je zwei einzeln stehenden Betten mit privatem Badzimmer und Warmwasserduschen (ganz neu: drei der Zimmer mit Klimaanlage jetzt mit Doppelbetten und einem Einzelbett, somit auch zur Dreierbelegung geeignet). Darauf aufgebaut im 1. Stock der Lodge wurden sechs „Fan-Zimmer“ mit Ventilator und Gemeinschaftsbad (frisch renoviert und sehr sauber).

Verpflegung: Vollpension.

Tauchen: Das Seaquest Dive Center ist nur 15m von der Sumisid Lodge entfernt. So sind die Wege kurz, nach dem Frühstück geht’s zum 1. Tauchgang und gegen Mittag ist man wieder in der Lodge und isst (man stärkt sich für den nächsten Tauchgang). Service: die Ausrüstung bleibt über Nacht in der Basis, das Flaschenschleppen übernimmt das Personal. Das Hausriff mit 'Drop Off' ist nur 30m entfernt (ideal auch zum Schwimmen und Schnorcheln).

Karte der Tour der Habagat II
Tauchpakete und Hotelangebote hier anfragen: info@slow-dive.de!