Okeanos Aggressor II
Seit 2010 kreuzt die MV Okeanos Aggressor II um die Cocos Inseln. Piratenschätze über Wasser wurden auf der Insel nie gefunden, die wahre Pracht liegt unter der Oberfläche. 35 Meter lang ist das Schiff und es ist natürlich hochseetauglich. Muss es auch..

Okeanos Aggressor
Cocos Island
Crew der Okeanos Aggressor


Anreise und Lage:
Linienflug z.B. mit KLM oder Iberia nach San José, der Hauptstadt Costa Ricas. Zudem gibt es verschiedene Flüge mit amerikanischen Airlines, aber auch der Lufthansa und der Condor. Costa Rica liegt auf dem mittelamerikanischen Isthmus zwischen Nicaragua im Norden und Panama im Süden. Die Cocos Inseln liegen mehr als 500 Kilometer vor Costa Ricas Pazifikküste.

Klima und beste Reisezeiten: Tropisch bis subtropisch; Trockenzeit Dezember bis April, Regenzeit Mai bis November, wobei gerade auch oft die Regenzeit eine wunderbare Zeit für eine Reise nach Cocos ist.

35 Meter lang ist die Yacht.

Speisesaal und Salon
Kabine der Okeanos Aggressor
Im Salon


Kabinen:
. Für Schlafkomfort sorgen zwei Masterkabinen (mit großem Doppelbett und TV/Video), sieben Deluxe-Kabinen (mit Doppelbett und separatem Einzelbett) und eine Owners-Kabine - alle mit einer individuell regelbaren Klimaanlage, eigenen Bädern mit Dusche mit Warmwasser, eigener Toilette und jeweils auch mit einem Fön; Bettwäsche und Handtücher werden einmal pro Tour gewechselt. Des Weiteren: ein großzügiger klimatisierter Salon (dort wird zu Essenszeiten ein Mischung aus amerikanischer, südamerikanischer und internationaler Küche kredenzt) mit kleiner Bücherei, TV/Video, ein Sonnendeck, ein Tauchdeck mit großer Tauchplattform. Die Sicherheitsstandards sind auf dem neuesten Stand der Technik.

Verpflegung: Vollpension und Getränke inkl. Softdrinks & lokale alkoholische Getränke.

Man soll ja mit Superlativen geizen, aber hier befinden sich die schönsten und großartigsten Tauchreviere der Welt. Wenig bewachsene Felsen, kaum Korallen oder Schwämme, das ist nicht Einschränkung, sondern Rahmen eines gigantischen Naturschauspiels. Mantas und Hammerhaie gleiten lautlos vorbei und man hält inne: die Bewunderung für unerreichbare Eleganz kann nur von diesem Platz aus wachsen. Zahlreiche Weisspitzenriffhaie können tagsüber sehr gut beobachtet werden, ebenfalls werden Seidenhaie, Grauhaie, Segelfische, Delphine und Wale auf praktisch allen Touren gesichtet. Kaum ein Platz der Welt bietet einen solchen Reichtum an Leben.

Weißspitzenriffhaie
Manta Manta
Delfine bei der Jagd


Ausrüstung
: Das Tauchdeck ist mit Schließfächern für das persönliche Equipment, Flaschenhalterungen, Süßwasserduschen, Kameratisch, separatem Spülbecken für Tauch- und Kameraequipment, zwei Bauer-K14-Kompressoren, Nitroxfüllstation sowie einem E-6-Entwicklungslabor (tägliche Entwicklung für Ektachrome und Fujichrome-Diafilme) ausgerüstet. Es besteht die Möglichkeit Kameras zu mieten sowie Nitrox- oder Rebreather-Kurse zu absolvieren. Wir empfehlen jedem Taucher, die eigene Ausrüstung (ohne Tank und Blei) mitzubringen sowie einen 7-mm-Anzug mit Haube einzupacken, da die Wassertemperaturen stark variieren können. Abends kann es abkühlen, packen Sie deshalb auch Pullover und Windjacke ein!

Tauchbetrieb: Bei den neuntägigen Touren sind fünf bis sechs, bei den zehntägigen Touren sieben Tauchtage eingeplant.

Tauchanforderungen: Für Tauchanfänger sind die Touren nicht geeignet (Brandung, starke Strömungen).

Im Preis inbegriffen: Transfer San José – Punarenas – San José, mehrtägige Tauchkreuzfahrt auf der Okeanos Aggressor (bei acht Tagen von Samstag bis Sonntag fünf Tauchtage, bei zehn Tagen von Dienstag bis Freitag sieben Tauchtage), Unterbringung in halber Doppelkabine, Vollpension, Snacks, Getränke inkl. Softdrinks & lokale alkoholische Getränke, Tauchen (durchschnittlich drei Tauchgänge täglich) inkl. Flasche & Blei.

Nicht im Preis inbegriffen: Flughafentransfers zu Ihrem Hotel, Nationalparkgebühren (US$ 350 Acht-Tages-Trip, US$ 490 Zehn-Tages-Trip), US$ 30 Notfalltransportgebühr in Zusammenarbeit mit DAN, zahlbar nur in bar (vor Ort), Gebühr bei der Ausreise, derzeit US$ 26. NITROX: US$ 100 für 7 Nächte, US$ 150 für 10 Nächte.

Gruppenkonditionen können jederzeit gerne bei uns angefragt werden.

Adlerrochenschule
Schildkröte hautnah
Die Okeanos Aggressor vor Cocos
Hammerhai mit Schule im Hintergrund
Tauchzodiac


Zuschlag für Einzelkabine: 65%

Nachlässe:
-
US$ 200 für Nichttaucher
- US$ 100 für Senioren ab 65 Jahren
- US$ 100 für Piloten, Flugpersonal und Feuerwehrleute
- 25% Nachlass für Kinder