Ocean Hunter III
Willkommen auf der Ocean Hunter III, Palaus neuestem und luxuriösestem Safariboot. Erwarten Sie persönlichen und individuellen Service, Ihnen wird ein unvergesslicher Urlaub bereitet.

Ocean Hunter III
Hai in der Strömung - Foto: Jörg Bauser
Ocean Hunter III


Anreise und Lage:
Mit China Airlines über Taipeh ab Frankfurt und Wien nach Koror (Palau) oder mit KLM, Thai Airways, Malaysian Airlines, Cathay Pacific oder anderen Linienfluggesellschaften nach Manila von dort weiter mit Continental Micronesia nach Palau.

Klima und beste Reisezeit: Palau hat ein tropisches Klima mit relativ konstanten Temperaturen zwischen 25°C und 32°C bei hoher Luftfeuchtigkeit. Angenehmste Jahreszeit ist der Zeitraum von Dezember bis April, dann fällt weniger Regen und es ist etwas kühler.

Ocean Hunter III: 29m lang, 8m breit, 16 Personen maximal in acht Doppelkabinen (zwei Standard- und vier Deluxe-Kabinen mit Doppelbett mit je einem Einzelbett darüber. Zwei Masterkabinen mit großem Doppelbett und separatem Einzelbett) mit Dusche, WC und Klimaanlage. Gemütlicher, klimatisierter Salon mit Sitzgruppen, TV, DVD, Video, CD, iPod docking. Restaurant mit 18 Plätzen. Großes Sonnendeck, teilweise beschattet, zwei Jacuzzis. Moderne Sicherheitseinrichtungen. Zwei Kompressoren, 15, 12 und 9 l Aluflaschen (DIN/INT), ein 12 Meter langes Beiboot (225 PS), Nitrox Membrananlage. Zwei 400 PS Motoren, zwei leise Generatoren, zwei Entsalzungsanlagen.

Rock Islands
Beste Sichtweiten - Foto: Jörg Bauser
Rock Islands

Die Tauchplattform am Heck macht das Tauchen zum reinen Vergnügen und der großzügige Arbeitsplatz bietet reichlich Stau- und Trockenraum. Es kann jederzeit mit Nitrox getaucht werden und auf Wunsch unterstützt die Crew bei Technischem Tauchen. Das Schiff bietet einen eigenen Arbeitsplatz für Fotografen, TV- und Filmemachern und bietet leistungsstarke PCs zum Editieren. Ja: einen Unterwasserscooter gibt's auch! Zwei Bauer Kompressoren und eine Nitrox-Membrananlage sorgen für Luft mit mehr oder weniger Stickstoffanteil.

So sieht ein Tagesablauf aus: 06:30 Uhr: Frisch gerösteter Kaffee und Tee, dazu süße Brötchen. Im Salon steht eine Espresso Maschine zur Verfügung. 07:00 Uhr: Erster Tauchgang. 08:30 Uhr: Frühstück. 10:00 Uhr: Zweiter Tauchgang. 11:30 Uhr: Brotzeit / Jause. 11:45 Uhr: Dritter Tauchgang. 13:00 Uhr: Mittagessen. 14:30 Uhr: Vierter Tauchgang. 16:00 Uhr: Frischer Fruchtshake und Kuchen. 17:00 Uhr: Dämmerungstauchgang. 19:00 Uhr: Nachttauchgang. 20:15 Uhr: Abendessen (auf Wunsch vor dem Nachttauchgang).

Tauchplätze, die "Must See" Liste: Blue Holes, Blue Corner, New Drop Off, Big Drop Off, German Channel, Peleliu Wall & Cut, Peleliu Expressway, Ulong Channel, Siaes Tunnel, Iro, Chandelier Cave.

Fertig machen zum Tauchen
Flugzeugwrack - Foto: Jörg Bauser
Tauchboote

Im Preis inbegriffen: Transfer im Zielgebiet, Unterkunft in halber Deluxe-Doppelkabine, drei Gourmet-Mahlzeiten pro Tag, Snacks, heiße und kalte Getränke, Tauchen satt (bis zu 5 Tauchgänge täglich) inklusive Flasche (DIN/INT) und Blei.
Nicht im Preis inbegriffen: Hafengebühr- und Tauchgenehmigungen US$ 200 pro Person, zahlbar an Bord; Abflugsteuer und 'Green fee' US$ 50 (zahlbar bei der Ausreise). Alkohol, Trinkgelder. Nitrox (US$ 10,50 pro Flasche, 7 Tage unlimted US$ 299, 14 Tage unlimited US$ 399). 

Mantapärchen - Foto: Jörg Bauser

Vollcharter auf Anfrage.

Technische Daten (und mehr):
Baujahr 1978 (komplett renoviert in 2008), 29m lang, 8m breit, 16 Personen maximal in acht Doppelkabinen alle mit Dusche, WC und Klimaanlage. Gemütlicher, klimatisierter Salon mit Sitzgruppen, TV, DVD, Video, CD. Restaurant mit 18 Plätzen. Internetraum Großes  Sonnendeck, teilweise beschattet, zwei Jacuzzis. Moderne Sicherheitseinrichtungen. Zwei  Kompressoren, 12l Aluflaschen (DIN/INT), ein 12 Meter langes Beiboot (225 PS), Nitrox Membrananlage. Zwei 375 PS Motoren, zwei leise Generatoren, zwei Entsalzungsanlagen.