Ägypten-Sudan Tour

Sudan Reiseroute startend von Port Ghaleb – Ägypten

1. Tag: Port Ghaleb – Einschiffung – nächtliche Überfahrt bis Fury Shoal oder St. John’s.
2. Tag: Checktauchgang am Fury Shoal oder St. John Riff. Tauchen während des Tages, nach dem Nachttauchgang Weiterfahrt nach Shalalat.
3. Tag: Tauchgang am frühen Morgen bei Shalalat dann Weiterfahrt nach Port Sudan.
4. Tag. Ankunft am frühen Morgen in Port Sudan für die Visaregistrierung & lokale Gebührenzahlung (dauert zwei bis drei Stunden). Weiterfahrt zur Umbria für einen oder zwei Tauchgänge, einen Nachttauchgang und möglicherweise einen zweiten Nachttauchgang nach dem Abendessen.
5. Tag: Ganztags Tauchen am Sanganeb Riff (Nord- und Südplateau).
6. Tag: ‚Early-morning Tauchgang‘ am Nordplateau des Sanganeb Riffs, dann Weiterfahrt zum Shaab Rumi für den 2. Tauchgang bei „Cousteau Conshelf“ und Nachttauchgang.
7. Tag: Tauchen ganztags am Shaab Rumi. Weiterfahrt frühmorgens zum Shaab Suadi.
8. Tag: ‚Early-morning Tauchgang‘ am Blue Belt (Toyota Wrack), dritter Tauchgang am nördlichen Plateau des Shaab Suadi, Weiterfahrt nachts  zum Angarosh Riff.
9. Tag: Ganztags Tauchen am Angarosh Riff. Weiterfahrt nach Mesherifa, Nachmittagstauchgang dort, Übernachtung (nur im Oktober während der Manta Saison).
10. Tag: Weiterfahrt zum Abington Riff, Tauchen tagsüber, Nachttauchgang und Übernachtung.
11. Tag: Weiterfahrt zum Merlo Riff, Tauchen tagsüber, Nachttauchgang und Übernachtung.
12. Tag: Weiterfahrt am frühen Morgen zum Angarosh Riff, zwei Tauchgänge dort, dann Weiterfahrt zu den St. John Riffen.
13. Tag: Abhängig von den Wetterbedingungen und der Ankunftszeit ein oder zwei Tauchgänge an den St. John Riffen, Weiterfahrt zum White Rock, letzter Tauchgang am Nachmittag. Weiterfahrt nach Port Ghaleb.
14. Tag: Port Ghaleb – Ausschiffung und letzte Nacht im Hotel.
PS: Alle Reiserouten können sich aufgrund von Wetterbedingungen ändern.

Sudan Reiseroute startend von Port Ghaleb – Ägypten - Sudan  tiefer  Süden

1. Tag: Einschiffung in Port Ghaleb, Nachtfahrt bis Fury Shoal oder St. John’s.
2. Tag: Tauchen am Fury Shoal oder St. John‘s. Übernachtfahrt nach Shalalat.
3. Tag: Vormittags tauchen bei Shalalat, Weiterfahrt nach Port Sudan.
4. Tag: Frühmorgens Ankunft in Port Sudan zur Erledigung der Einreiseformalitäten (dauert etwa zwei bis drei Stunden), Überfahrt zum Umbria Wrack für einen oder zwei Tauchgänge und – falls möglich - einen oder zwei Nachttauchgänge. Nach dem Nachttauchgang Weiterfahrt in den tiefen Süden „Dahret  Abid“.
5. Tag: Tauchen am Dahret Abid und Habili Abid und Übernachtung.
6. Tag: Tauchen am Dahret Darraka, Dahret Ghab und Habili Ghab, Übernachtung.
7. Tag: Tauchen am Protector Riff, Hindi Gidir und Seil Ada, Übernachtung.
8. Tag: Tauchen am Shaab Anbar, Habili Qaseer (Pinacolo) und Jumna, Übernachtfahrt zum Sanganeb Riff.
9. Tag: Morgen- und Nachmittagstauchgänge am Sanganeb Nord- und Südplateau, Überfahrt nach Shaab Rumi für einen Tauchgang spätnachmittags und einen Nachttauchgang.
10. Tag: Vormittags- Nachmittagstauchgang am Shaab Rumi, Überfahrt nach Shaab Suadi (Blue Belt Wrack) für einen Tauchgang am späten Nachmittag und einen Nachttauchgang.
11. Tag: Überfahrt am frühen Morgen zum Merlo Riff, Tauchgang am Morgen. Überfahrt nach Angarosh und Abington zum Tauchen am Nachmittag und zum Nachttauchgang. 12. Tag: Überfahrt am frühen Morgen nach Shaab El Hara zum Morgentauchgang, dann Weiterfahrt nach Abu Fanadir (Nordsudan) zum Nachmittagstauchgang, Weiterfahrt nach St. John’s.
13. Tag: Ankunft am frühen Morgen bei St. John’s, Tauchgang am Morgen und am frühen Nachmittag, dann Weiterfahrt zum White Rock für einen Tauchgang am späten Nachmittag und einen Nachttauchgang. Weiterfahrt nach Port Ghaleb.
14. Tag: Ankunft in Port Ghaleb gegen 7:00 Uhr und Ausschiffung gegen 12:00 Uhr.
PS:  Alle  Reiserouten  können  sich  aufgrund  von  Wetterbedingungen  ändern.