Haa Alifu Atoll

Das Haa-Alifu-Atoll ist das nördlichste Atoll der Malediven und liegt 280 km von der Haupstadtinsel Male entfernt.

Dieses Atoll hat eine besondere Bedeutung für die Malediver. Hier liegt die Geburtsinsel des Volkshelden Muhammad Thakurufaanu (1573-1585). Sultan Ghaazee Muhammad Thakurufaanu befreite die Malediven von der portugiesischen Fremdherrschaft.

Das Atoll mit seiner Hauptstadt Dhidhoo hat etwa 10.000 Einwohner, die auf den 16 bewohnten Inseln leben. 24 weitere Inseln in dem Atoll sind unbewohnt.

Die Amba durchquert als erstes und bisher einziges Tauchkreuzfahrtschiff den Norden der Malediven und bietet Tauchtouren ab/bis Hanimaadhoo im Haa Alifu-Atoll an. Der Transfer zum nördlichsten Atoll der Malediven erfolgt bequem mit dem Flugzeug (Flugdauer ca. 35-50 Minuten). Für Gruppen kann selbstverständlich auf Wunsch auch eine Tour nach Wahl ab/bis Male gefahren werden.