Cocos Island

Die unter Naturschutz stehende Insel Cocos liegt weit draußen im Pazifik zwischen Costa Rica und den Galapagos-Inseln. Umrankt von Mythen sollen im Dschungel noch Millionenwerte aus Piraten- und Freibeuterzeiten auf ihre Entdecker warten. Cocos Island ist ein geniales Großfischrevier. Hammerhaischulen, Seidenhaie, Galapagoshaie Mantas, Walhaie, Delphine, Wale: man sichtet sie über und unter Wasser auf fast allen Touren. Tagsüber schlafende Weisspitzenriffhaie sind ein weiteres Markenzeichen von Cocos, wie auch die vielen Langusten, Muränen und Schildkröten. Dafür gibt es fast keinen Korallenbewuchs, die Unterwasserlandschaft ist felsig. Tauchen ist ganzjährig möglich. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 20°C und 28°C