Nord-Tour

1. Tag: Shaab Rumi - Precontinent, Shaab Rumi Süd, Shaab Rumi - Precontinent (Nachttauchgang)
2. Tag: Shaab Rumi Süd, Shaab Suedi - Wrack der Blue Belt, Shaab Suedi Fasma, Gurma Riff (Nachttauchgang)
3. Tag: Quita el Bana, Merlo Nord, Merlo Südost, Shambaya (Nachttauchgang)
4. Tag: 3 Tauchgänge Angarosh, Gotta Shambaya (Nachttauchgang)
5. Tag: Shaab Rumi Süd, Sanganeb Südwest oder Nord, Sanganeb Südwest, Umbria (Nachttauchgang)
6. Tag: 2 Tauchgänge an der Umbria

Sha'ab Rumi: Dieses Riff kapert die Phantasie. Etwa 25 Seemeilen nordöstlich von Port Sudan findet man am Riff ein Plateau auf neun Metern und einen gepfefferten drop off. 1963 betrieb Jacques Cousteau an diesem Riff seine Conshelf II Underwater Living Experimente und fünf Männer verbrachten einen Monat unter Wasser. Mehr als vierzig Jahre später können Sie immer noch zwischen den Überbleibseln dieser Station paddeln. Vom Boot aus erkennt man einen dunklen Schatten, unter Wasser macht man eine wie eine Zwiebel modellierte Struktur aus, die auf drei Beinen steht.

Das ist der Stahl Hangar des Unterseebootes, immer noch luftdicht; Tauchers’ Luftblasen haben innen ein Luftloch geschaffen. Weitere Überbleibsel: Haikäfige und Metalle des Werkzeugverschlags, zart mit Korallen übergossen.