Eine Tauchkreuzfahrt auf der Galapagos Aggressor III bringt Sie zu den besten Tauchspots von Galapagos inklusive der weltbekannten Plätze rund um die Inseln Wolf und Darwin. Auch wenn in dieser Gegend Korallen weniger verbreitet sind, stehen spektakuläre Tauchgänge an der Tagesordnung. Große Hammerhaischulen bei Wolf und Darwin, verspielte Seelöwen, Galapagos-Haie, Schildkröten, Adlerrochen und riesige Fischschwärme lassen jedes Taucherherz höher schlagen.

Galapagos Aggressor III
Romantische Abendstimmung im Whirlpool
Sonnendeck


Anreise: Tägliche Verbindungen nach Quito oder Guayaquil. Iberia fliegt über Madrid nach Quito/Guayaquil, KLM über Amsterdam, Swiss über Zürich. Eine Übernachtung in Quito oder Guayaquil müssen Sie fest einplanen. Am nächsten Tag zweistündiger Weiterflug nach Baltra, dem Abfahrtshafen des Schiffes.

Klima und beste Reisezeit: Das Klima wird von den Passatwinden beeinflusst. Von Januar bis Juni weht der Nordostpassat mit angenehmen Temperaturen von 24°C bis 28°C. In dieser Zeit sorgt der aus Norden kommende Panamastrom für Wassertemperaturen von 22°C bis 28°C. Es kommt des öfteren zu kurzen tropischen Regenschauern. Von Juli bis Dezember sorgen der kalte Humboldtstrom und der Südostpassat für Lufttemperaturen von 20°C bis 26°C und Wassertemperaturen von 17°C bis 24°C. Unterwasser sind zwischen Juni und November bei kälteren Wassertemperaturen Begegnungen mit Walhaien wahrscheinlicher. Von Dezember bis Mai ist das Wasser wärmer, klarer und die Hammerhaischulen größer, dazu gesellen sich Mantas und Adlerrochen.

Die Galapagos Aggressor III speziell für Tauchkreuzfahrten auf dem Galapagos-Archipel konzipiert. Mit einer Länge von 30 m können 16 Passagiere und 9 Crew-Mitglieder beherbergt werden. Ausgekleidet mit edlem Teakholz versprüht die Yacht eine sehr elegante Atmosphäre. Ein großes Sonnendeck mit Liegestühlen, teilweise beschattet, ein Whirlpool, großzügiger klimatisierter Salon mit separatem Essbereich, Bibliothek, Bar, Audio/Videoanlage, e-mail- und Telefonservice.

Chefkoch
Deluxekabine mit zwei Einzelbetten
Masterkabine


Kabinen:
Die acht geschmackvoll eingerichteten Doppelkabinen sind alle mit privatem Bad mit Fön, individuell regelbarer Klimaanlage, zwei separaten Betten sowie einem TV mit DVD-Player ausgestattet. Zwei der vier Standard-Kabinen befinden sich im Unterdeck des Schiffes und haben zwei Einzelbetten und ein Bullauge, die anderen beiden Standard-Kabinen haben drei kleinere Fenster und man kann die Betten zusammenschieben. Die vier Deluxe Suiten sind im Oberdeck, die Einzelbetten können zu einem Doppelbett umgebaut werden und es gibt ein großes Fenster mit schönem Ausblick.  

Salon


Verpflegung:
Vollpension. Das Essen ist amerikanisch angehaucht, sehr lecker und reichhaltig. Die Gerichte werden am Tisch serviert. Getränke, auch lokale alkoholische, wie Bier und Wein, sind im Reisepreis inbegriffen.

Die einzigartige Tierwelt der Galapagos ist Legende. Unter Wasser erleben Sie noch Hammerhai, Manta, den endemischen Galapagoshai, Adlerrochen, Schildkröten, Robben und Seelöwen. Sogar Walhaien können Sie hier begegnen. Das großzügige Tauchdeck mit Außenduschen bietet ausreichend Platz. Es gibt eine große Tauchplattform, separate Spülbecken für Ausrüstung und Kameras und für die Fotografen gibt es hier zwei Kameratische.

Tauchdeck
Walhai
Hammerhaischule

 

Pro Tag werden drei bis vier Tauchgänge durchgeführt. Die beiden Beiboote erleichtern die Anfahrten. Zwischen den Tauchgängen bietet sich die Gelegenheit, mit einem fachkundigen Führer die faszinierende Fauna und Flora über Wasser auf den verschiedenen Inseln zu bestaunen.

 


Ausrüstung:
Das Tauchdeck ist mit Stauraum für das persönliche Equipment, Flaschenhalterungen, Ladestation für Lampen, Süßwasserduschen, zwei Kameratischen (220Volt), separatem Spülbecken für Tauch- und Kameraequipment, zwei Bauer K14 Kompressoren und einer Nitroxfüllstation ausgerüstet. Es besteht die Möglichkeit Tauchausrüstung sowie Tauchlampen zu mieten, bitte lassen Sie es uns im voraus wissen, damit wir das gewünschte Material entsprechend reservieren können.

Sicherheit: Die Schiffe sind auf dem neuesten technischen Stand.

Im Preis inbegriffen: Transfer vom Flughafen Galapagos zum/vom Schiff, Unterbringung in halber Doppelkabine wie gebucht, Vollpension, Snacks, Getränke (auch lokale alkoholische). 5 1/2 Tauchtage mit bis zu vier Tauchgängen täglich (maximal 16 Tauchgänge pro Wochentour) inklusive Flaschen und Blei mit Gurt.

Im Preis nicht inbegriffen: Internationale und nationale Flüge, Transfers und Hotelübernachtungen in Quito, US$ 100 Parkgebühr, US$ 10 visitors card (beide Gebühren zahlbar vor Ort in bar), Abflugsteuer US$ 26 Guayaquil, US$ 41 Quito, Abendessen am letzten Abend, Trinkgelder. Equipment (außer Flaschen und Blei), evtl. Treibstoffkostenzuschlag. NITROX: US$ 100 für 7 Nächte.

Galapagoshai
Robbe
Briefing


Nachlässe:
Für Nichttaucher US$ 200, für Buchungen von zwei Touren hintereinander US$ 100, für Taucher ab 65 Jahren US$ 100, für Piloten, Flugpersonal und Feuerwehrleute US$ 100.

Einzelkabine: 65% Aufpreis

Anmerkung: Flugpreise und Eintritte können leicht variieren. Reiseverlauf ist abhängig von Nationalparkregulierungen, Wetterbedingungen und Beschränkungen durch die Marinevollmacht.

Es besteht auch die Möglichkeit, den Urlaub mit einem Landprogramm zu verlängern.